Kinderhort 

Im Kinderhort werden an Sonntagen und auch an den meisten Feiertagen während des Vormittagsgottesdientes Babys und überwiegend Kleinkinder betreut. Die Eltern geben die Kinder vor dem Gottesdienst dort ab und werden solange betreut, bis sie anschließend wieder abgeholt werden. Falls ein Kind dort total unzufrieden ist oder weint, werden die Eltern aus dem Gottesdienst geholt.

Die Kinder können solange im Kinderhort bleiben, bis sie im Alter von etwa 3-4 Jahren in den Kindergottesdienst wechseln.

Der Kinderhort- Raum befindet sich im Keller des Gemeindehauses und wurde im Sommer 2010 renoviert und neu gestaltet. Es gibt eine Puppenecke mit Spielküche, Krabbellandschaft, Kuschelecke,  Maltisch mit Kinderstühlen, Rutsche, Bobbycar und andere Fahrzeuge,  verschiedene Bilderbücher und viele Spielsachen (z.B. Traktoren, Lastwagen, Lego Duplo, Bauklötze, Babyspielzeug,..) 

Die Betreuung findet überwiegend durch die Eltern statt, deren Kinder den Kinderhort besuchen, aber auch einige freiwillige Jugendliche helfen mit. Eltern und Jugendliche, die in die Betreuerliste aufgenommen werden wollen, werden eingeteilt und übernehmen dann in 5-8- wöchigem Abstand die Aufsicht. So sind dann bei jedem Kinderhort mindestens drei Personen zur Aufsicht da.

Die Betreuerliste hängt im Kinderhortraum aus und kann von dort aus auch mitgekommen werden. „Neue Kinder“ und „Helfer“ sind jeder Zeit herzlich willkommen.

 

Ansprechpartner: 

  • Kathrin Kaalmink
  • Kerstin Beuker 

                                     

 

Die Losung des Tages:

LuftBild0004 (3).jpg

Anmeldung

JSN Gruve template designed by JoomlaShine.com